Seite 2 von 8 ErsteErste 12347 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71
  1. #11
    Tourist
    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge
    6.963
    Nachrichten
    270
    Momo Schalthebellagerung defekt- TEIL 2

    Bei mir hat gestern die getauschte Lagerung wieder den Geist aufgegeben. Hat nicht lange gehalten wenn man sich das Datum meines letzten Posts ansieht.
    Diesmal ist jedoch nicht der Stift gebrochen, der die Feder hält, sondern es sind einfach ein paar Windungen der Feder abgebrochen. Beim letzten Mal war bei mir ja auch schon ein Teil der Feder weggebrochen. Keine Ahnung was Logitech da für scheiß Federn verbaut hat. Jedenfalls habe ich jetzt keine mehr auf Ersatz.
    @Six, Conny: wo ist denn in Aachen die nächste Eisenwarenhandlung


    links die Feder die mir gestern kaputt gegangen ist und rechts die Feder mit dem abgebrochenen Stift vom letzten Mal.
    "If things seem totally under control, you´re just not going fast enough."
    (Mario Andretti)

  2. #12
    Fahrer
    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge
    417
    Nachrichten
    0
    welcher noob hat denn die federn ausgelegt
    hätte mal nen blick in das skript von prof. gold werfen sollen

    aber ma ernst: wenn ich wieder in aachen bin, könnte ich dir notfalls meine unbenutzt feder überlassen. hätte dann nur keine reserve mehr, die man ja scheinbar haben sollte...

    oder du guckst z.b. mal hier: http://www.hopp-federn.de/
    die lachen sich wahrscheinlich schrott, wenn du eine mini feder bestellen willst, aber vielleicht sind die cool drauf und du kriegst was umsonst?

    oder aber die beste lösung: du nimmst es als anlass dir nen g25 zuzulegen
    Six alias Sebastian

  3. #13
    Tourist
    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge
    6.963
    Nachrichten
    270
    Hehe! Jo viel Ahnung hat derjenige wohl echt nicht gehabt.

    Aber mich würde ja schon mal interessieren, wie viele Arbeitsspiele so ne Feder mitmacht.
    Für die Mouse gibts doch so Tools, die aufzeichnen wie weit man die Mouse bewegt hat und wie oft man geklickt hat usw. - evtl gibts sowas auch für Schalthebel wo dann die Zahl der Schaltvorgänge aufgezeichnet wird.

    Also wer so ein Tool kennt, bitte hier posten!!!


    Dank dir, aber die Feder brauche ich (noch) nicht. Ich hatte ja auch eine auf Reserve und die ist jetzt eingebaut.

    Ich schlage vor du dimensionierst zur Übung mal so eine Feder und dann machen wir ne Großbestellung bei Hopp(e)-Federn und verticken die Federn zu horrenden Preisen an geschädigte Momo Nutzer.
    "If things seem totally under control, you´re just not going fast enough."
    (Mario Andretti)

  4. #14
    Ehemaliger Benutzer (2)
    Gast
    Hi,

    wenn es hart auf hart kommt, dann hab ich noch ein Momo. Kann ggfs. mit Teilen dann aushelfen. Liegt zwar im Moment bei nem Freund, da dieser ab eh nicht fährt, einfach zerlegen . Aber baut ihr erstmal eure eigenen Lösungen.

    Grüße

  5. #15
    Tourist
    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge
    6.963
    Nachrichten
    270

    Momo Schalthebellagerung defekt- TEIL 3

    Es ist mal wieder so weit. Am Freitag fing mein Schalthebel wieder so seltsam an zu knacken. Gestern wurd das Knacken etwas schlimmer aber es ließ sich noch ganz normal schalten. Eben habe ich dann mal das Gehäuse aufgeschraubt um nachzugucken was los ist.



    Diesmal haben die Federn gehalten, aber dafür sind beide Pins abgebrochen.

    Einfach unglaublich!!! Dem Ing., der das zu verantworten hat, sollte man echt mal die gebundene Ausgabe vom Dubbel um die Ohren hauen.

    Werd dann morgen mal zu Obi fahren und mir dünne Holzschrauben kaufen, mit denen ich die Plastikstifte wieder an die Hebellagerung anschrauben kann.


    EDIT: UIH!! Mein Handy hat aber auch schon mal bessere Aufnahmen gemacht.
    "If things seem totally under control, you´re just not going fast enough."
    (Mario Andretti)

  6. #16
    Fahrer
    Dabei seit:
    28.12.2007
    Herkunft
    Eppingen
    Beiträge
    1.094
    Nachrichten
    28
    Online
    Heiko Scheuermann - Quertreiber - Sabine
    Beri mir hats auch mit der Zeit alle 4 Pins abgebrochen damals, einen nach dem anderen. Hab dann kleine stifte gedreht mit Gewinde am Ende. War glaub ein M3 gewinde. Hat dann gehalten bis ichs hergegeben hab. Mit den Federn selber gabs nie Probleme. Dafür immerwieder aussfallende Knöpfe durch lockerwerdende Stecker

  7. #17
    Tourist
    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge
    6.963
    Nachrichten
    270
    Hab leider keine Möglichkeit mir selber was zu drehen oder zu fräsen, weil sonst hätte ich mir sicherlich schon das eine oder andere Teil aus Metall gebaut.
    "If things seem totally under control, you´re just not going fast enough."
    (Mario Andretti)

  8. #18
    Fahrer
    Dabei seit:
    28.12.2007
    Herkunft
    Eppingen
    Beiträge
    1.094
    Nachrichten
    28
    Online
    Heiko Scheuermann - Quertreiber - Sabine
    Was mich etwas skeptisch macht sind die Holzschrauben. Schau das du da so feines Gewinde wie möglich findest. Oder nimm gleich ein metrisches. Die Problem werden wahrscheinlich sein das durch die strarke Steigung des Holzgewindes (zumindes ohne kleben) locker werden und ausreissen und das es dir das bisschen Plastik das da ist aufreisst da der Unterschied zwischen Kern- und Aussendurchmesser der Schraube um einiges grösser ist als bei einem Metrischen.
    Rein von der Materialbeschaffenheit vom Kunststoff denkt man zuerst an Spax, ging mir auch net anders.
    War mir dann aber nach reichlichem überlegen zu heiss wie gesagt und hab mir dann die Bolzen gedreht anstatt Holzschrauben zu nehmen. Hätt ich die Mögl. nicht gehabt hätte ich wie du dir nun ja denken kannst metrische genommen.
    Lass dir das mal durch den Kopf gehen.

  9. #19
    Tourist
    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge
    6.963
    Nachrichten
    270
    Mit den Schrauben hast Du Recht. So fette Spanplatten-Schrauben wollte ich natürlich nicht nehmen.
    Sollte schon eher ne kleine Schraube mit feinerem Gewinde werden, wo auch kein so großer Unterschied zwischen Kern- und Gewindeaußendurchmesser ist. Dass die "Holzschrauben" mit der Zeit locker werden könnte, daran hatte ich nicht gedacht.
    Da wird ne Schraube mit metrischem Gewinde wohl wirklich besser sein.

    Naja, ich werd mal gucken was Obi überhaupt in der Größe zu bieten hat. Darf ja nicht sonderlich dick sein, das Schräubchen.
    "If things seem totally under control, you´re just not going fast enough."
    (Mario Andretti)

  10. #20
    Sponsor
    Dabei seit:
    02.11.2008
    Herkunft
    Sprockhövel
    Beiträge
    2.777
    Nachrichten
    0
    Online
    Kai Cichozki

    Logitech Momo Racing - Fragen - Tipps & Tricks

    Ihr habt mal gesagt, wenn du Fragen hast,dann frag.

    Also los gehts:

    Ich habe ja ein Logitech Momo Racing.Ich habe auch schon sehr viel an den Einstellungen rumgespielt.Aber irgendwie liegt mir das immer noch nicht richtig.
    Die Einstellungen im Spiel lass ich jetzt mal außenvor.Ich habe in dem Gamecontroller die Einstellungen, wie ihr sie auf dem beigefügten Bild erkennen könnt.Jetzt hab ich gehört, das man diese Zentrierfeder aus machen soll,da sie das Fahrverhalten verfälscht.Was sagt ihr dazu.Schaut euch mal meine Einstellung an und sagt mal was dazu.
    Außerdem ist ja angehakt, das das Spiel die Einstellungen ändern kann.Heißt das das die Einstellungen in der Systemsteuerung vom Spiel komplett aufgehoben werden.
    Würde mich freuen wenn ihr mir ein bischen bei einer guten Einstellung helfen könntet.

    Gruß
    Kai
    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.
    Zitat von Walter Röhrl, Rennsportlegende

Seite 2 von 8 ErsteErste 12347 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •